Jaime de la Calle
- Ingeniero industrial
(„Industrieingenieur“, Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen/
Maschinenbauingenieurwesen,
Universität Sevilla).
-Project Manager (PMI)
Slider
previous arrow
next arrow
Slider

ÜBER 15 JAHRE KNOW-HOW: ENGINEERING, CONSULTING UND PROJEKTMANAGEMENT FÜR ERNEUERBAREN ENERGIEN

Meilensteine: Projektmanager (Konstruktion) – Angebotsmanager (EPC-Projekte) – Energy Consultant – Project Development Manager – Asset Manager (PV-Kraftwerke) – Business Development Manager

Soft Skills: Hohes Maß an interkultureller Kompetenz (arabische Welt, afrikanischer Kontinent, Lateinamerika, Südeuropa) – Sprachkenntnisse (Deutsch, Spanisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch)

 

 

Ich haben in Spanien Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbauingenieurwesen studiert (Abschluss Ingeniero Industrial (wörtl. Industrieingenieur), Universidad de Sevilla) und bin zertifizierter Projektmanager (PMI, Project Management Institute). Aktuell befinde ich mich im Prozess der Anerkennung meines spanischen Hochschulabschlusses (Stufe Master) in Deutschland, um hier den Titel „Ingenieur“ führen zu können.

Ich verfüge über langjährige und umfassende Erfahrung in der Entwicklung komplexer Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien (EE). Meine Erfahrungen mit EE-Technologien habe ich anwenden können in den Bereichen Design-Engineering, technische Studien, Angebote und Ausschreibungen sowie im Rahmen von Programmen zur Geschäftsentwicklung (Business Development).

Meine Erfahrungen im technischen Bereich umfassen unter anderem Machbarkeitsstudien, Vorplanung (Front-End-Engineering) und Detail-Engineering für Combined-Cycle-, CSP- und Photovoltaik-Kraftwerke, einschließlich Kraftwerksauslegung, Prozessflussdiagramme, thermische, mechanische und elektrische Berechnungen, Erstellen von Datenblättern, Spezifikationen, Berichten, Kostenschätzungen und Beschaffungsdokumentation.

Als Projektmanager für Bauvorhaben war ich unter anderem verantwortlich für die Projektumsetzung, das Scope Management und Engineering Management sowie für die Überwachung von Inbetriebnahme (Comissioning) und Prüfung. Dabei war ich regelmäßig bauseits bis zum gewerblichen Anlagenbetrieb und der vorläufigen Abnahme (Provisional Acceptance) vor Ort.

Als Angebotsmanager (Bid and Proposal Manager) für EPC-Projekte hatte ich die Gelegenheit, an einer Vielzahl an Vorhaben mitzuarbeiten. In diesem Rahmen war ich unter anderem an Machbarkeitsvorstudien bis zu deren endgültigen Fertigstellung beteiligt und konnte umfassende Erfahrungen mit dem Verfassen von Angeboten und Berichten, dem Aufstellen von Kostenschätzungen und Zeitplänen, der Ressourcenverteilung und dem Management von Interessengruppen sammeln.

Als  Energie-Berater (Energy Consultant) hatte ich die Gelegenheit, als technischer Berater und Projektmanager im Rahmen von EE-Projekten in allen Projektphasen mitzuwirken – von der Ersteinschätzung über die technische und wirtschaftliche Machbarkeit, Due Diligence, Bauüberwachung und Bauabnahme bis hin zur Teilnahme an internationalen Ausschreibungen.  

Als Projektentwicklungsleiter (Project Development Manager) war ich unter anderem verantwortlich für die Entwicklung von PV-Projekten bis vorläufigen Abnahme, einschließlich der Erarbeitung und Verwaltung der Verträge und finanziellen Vereinbarungen im Projekt, der Koordination aller funktioneller Projektbereiche und der Verwaltung der Prüfungsverfahren (Due Diligences) für das Projekt.

Als Asset Manager für Photovoltaik-Kraftwerke war ich an der Erfüllung der Bauherrenvorgaben beteiligt, einschließlich EPC- und O&M-Verträge sowie Power Purchase Agreements (PPA).

Als Business Development Manager war es meine Aufgabe, neue Vorhaben zu entwickeln, einschließlich der Durchführung gemeinsamer Entwicklungsvereinbarungen (Joint Development Agreements, JDA) mit lokalen Partnern, Konzessions- und Zusammenschaltungsvereinbarungen, Genehmigungsmanagement und Vermittlung zwischen allen beteiligten Interessenvertretern, bis zur PPA-Unterzeichnung und  dem  Abschluss der Finanzierung (Financial Close).


Slider